Häufig gestellte Fragen

PENDLA ist als Suchmaschine für Pendler einzigartig. An dieser Stelle finden Sie die Antworten auf die häufigsten Fragen rund um das PENDLA-System.

Kontakt

Allgemeine Informationen

Wie schließe ich meine Gemeinde an PENDLA an?

Fordern Sie zunächst hier ein unverbindliches Angebot für den Anschluss Ihrer Kommune bzw. Ihres Landkreises an. Mit Annahme des Angebotes kümmert sich unser Team dann um die Einrichtung Ihres PENDLA-Systems und den Anschluss ans PENDLA-Netzwerk. In der Regel erfolgt der Anschluss an PENDLA innerhalb eines Werktages.

Wer trägt die Kosten für den Betrieb von PENDLA?

Die Betriebskosten für PENDLA tragen die angeschlossenen Städte und Gemeinden. Für den Nutzer ist PENDLA stets kostenlos.

Wieviel kostet PENDLA für Pendler?

Die Nutzung von PENDLA ist für Pendler kostenfrei. Die Aufteilung der Fahrtkosten von Fahrgemeinschaften geschieht individuell zwischen Fahrer und Mitfahrern.

Wieviel kostet PENDLA für meine Gemeinde?

Die Lizenzgebühr richtet sich nach der Gemeindegröße. Die exakte Lizenzgebühr für Ihre Gemeinde erfahren Sie direkt von unserem Team oder per Mail unter team@pendla.com.

Wie lange dauert die Einrichtung von PENDLA für eine Gemeinde?

Der erstmalige Anschluss einer Gemeinde ans PENDLA-System erfolgt in der Regel innerhalb eines Werktages. Eine Installation vor Ort ist nicht notwendig.

Welche Leistungen umfasst der Anschluss an PENDLA?

Mit dem kommunalen Anschluss an PENDLA erhält die Gemeinde eine eigene PENDLA-Startseite (gemeindename.pendla.com) mit Gemeindelogo und individuellem Hintergrundbild. Der Anschluss umfasst die Ersteinrichtung und den Betrieb des kommunalen PENDLA-Systems, dessen Wartung, regelmäßige Updates sowie den technischen Anwendersupport.

Wieviel Aufwand erfordert der Betrieb von PENDLA für die Gemeinde?

Sowohl die Einrichtung als auch der operative Betrieb der kommunalen Mitfahrzentrale PENDLA erfordern seitens der Gemeinde im Allgemeinen keinerlei Kosten- oder Zeitaufwand.

Wie funktioniert PENDLA technisch?

PENDLA ist eine browser- und kartenbasierte Web-Applikation und wird als “Software-as-a-Service” (SaaS) zur Verfügung gestellt. Das bedeutet, dass PENDLA für Städte und Gemeinden als zentral gehosteter Online-Dienst bereitgestellt wird. Eine lokale Software-Installation ist für den Anschluss an PENDLA nicht erforderlich.

In welchen Ländern wird PENDLA angeboten?

PENDLA ist eine offene Suchmaschine für Pendler zur Organisation von Fahrgemeinschaften und steht weltweit in vielen Sprachen zur Verfügung.

Ich suche eine Mitfahrzentrale für meine Firma!

COMOVEE ist die führende Mitfahrzentrale für Firmen und unterstützt Mitarbeiter bei der Organisation von Fahrgemeinschaften zum selben Firmenstandort. COMOVEE macht aus Kollegen Mitfahrer.

Datenschutz & Sicherheit

Wo werden die Daten gespeichert?

Der Speicherstandort der Daten ist Deutschland in hochmodernen, ISO-zertifizierten Rechenzentren in Frankfurt am Main.

Wie sicher sind meine Daten bei PENDLA?

Die Sicherheit Ihrer Daten steht bei uns an erster Stelle! Alle Nutzerdaten werden ausschließlich gemäß 256-Bit AES (Advanced Encryption Standard) verschlüsselt gespeichert und regelmäßig im Rahmen datenschutzkonformer Backups gesichert.

Wie sicher werden Daten zu PENDLA übertragen?

Um die Datensicherheit bei der Übertragung zu gewährleisten, kommen ausschließlich dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren zum Einsatz, u.a. 256-Bit-Verschlüsselung per SSL sowie HTTP/2-Datenübertragung für geringere Latenzzeiten.

Welche Datenschutz- und Sicherheitsstandards gelten?

Unsere Rechenzentren sind nach ISO/IEC 27001 zertifiziert und erfüllen die Anforderungen an ein zeitgemäßes Informationssicherheits-Managementsystem (ISMS):
ISO/IEC 27001-2013_FBISO/IEC 27001-2013_GCP_2020

Darüberhinaus erfüllen unsere Rechenzentren gemäß ISO/IEC 27018 den höchsten internationalen Schutzstandard in Bezug auf personenidentifizierbare Informationen:
ISO/IEC 27018-2019_GCP_2020