Pendla

Datenschutzhinweis

für den Zugang und die Nutzung von Pendla

Stand: 1. August 2020

1. Verantwortliche Stelle und Datenschutzbeauftragter

Fasterminds GmbH
Am Lerchensporn 14
41516 Grevenbroich
Deutschland
Telefon: +49 2463 991909
E-Mail: datenschutz@pendla.com

2. Welche personenbezogenen Daten werden erhoben und zu welchem Zweck werden diese verarbeitet?

Im Rahmen und ausschliesslich für die Zwecke der Nutzung von Pendla („der Plattform“) werden die nachfolgenden personenbezogenen Daten des Mitarbeitenden erhoben („Nutzerdaten“): Name, Vorname, Wohnsitzadresse, Arbeitsadresse, Profiltext, Firmenname, Fahrtstrecke, Fahrzeiten, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, IP-Adresse, sowie sonstige personenbezogenen Daten und Fotos, die der Nutzer selbst auf der Plattform hinterlegt.

3. Wie lange werden die Nutzerdaten gespeichert?

Die Nutzerdaten werden solange aufbewahrt, wie der vorgesehene Zweck, d.h. die Bereitstellung und Nutzung der Plattform, es erfordert.

4. Was ist die Rechtsgrundlage der Verarbeitung?

4.1. Die Verarbeitung der Nutzerdaten erfolgt auf der Grundlage der Einwilligung des Nutzers bei der Anmeldung an der Plattform.

4.2. Die Plattform verarbeitet die Nutzerdaten gemäß der EU-Datenschutzgrundverordnung und dem anwendbaren Datenschutzgesetz.

5. Wer hat Zugriff auf die Nutzerdaten und an wen werden diese weitergegeben?

5.1. Zugang zu den Nutzerdaten haben alle Stellen innerhalb der Fasterminds-Gruppe, die die Daten im Rahmen der Bereitstellung der Plattform oder zur Wahrung der berechtigten Interessen von Fasterminds benötigen.

5.2. Fasterminds hat als Betreiberin der Plattform Zugriff auf die Nutzerdaten.

5.3. Die Nutzerdaten sind für alle an der Plattform angemeldeten Nutzer zugänglich.

5.4. Fasterminds behält sich im Rahmen der Bereitstellung der Plattform vor, die Nutzerdaten an Auftragsverarbeiter weiterzugeben. Diese Auftragsverarbeiter können ihren Sitz in einem Staat ausserhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraumes haben. In einem solchen Fall werden die Auftragsverarbeiter zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichtet.

5.5. Desweiteren kann eine Offenlegung von Nutzerdaten erfolgen, wenn dies gesetzlich vorgesehen ist (z.B. an Behörden, Gerichte etc.).

6. Rechte des Nutzers

Dem Nutzer stehen hinsichtlich seiner Nutzerdaten folgende Datenschutzrechte zu (Art. 15 bis 21 DSGVO):

6.1. Widerrufsrecht: Der Nutzer hat das Recht, seine Einwilligung jederzeit durch Deaktivierung seines Nutzerkontos mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten wird davon nicht berührt. Auch hat der Widerruf keinen Einfluss auf Datenverarbeitungen aufgrund anderer Rechtsgrundlagen.

6.2. Recht auf Auskunft: Der Nutzer kann Auskunft darüber verlangen, in welchem Umfang seine Nutzerdaten verarbeitet werden.

6.3. Recht auf Berichtigung, Löschung und Einschränkung der Verarbeitung: Der Nutzer hat das Recht, unverzüglich die Berichtigung seiner unrichtigen oder unvollständigen Nutzerdaten zu verlangen, insofern er diese Änderungen nicht selbstständig innerhalb der Plattform vornehmen kann. Darüber hinaus sind die Nutzerdaten zu löschen, wenn diese Daten für die Zwecke, für welche sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, der Nutzer seine Einwilligung widerrufen hat oder diese Daten unrechtmässig verarbeitet werden. Ferner hat der Nutzer das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen.

6.4. Recht auf Datenübertragbarkeit: Der Nutzer hat das Recht, die von ihm bereitgestellten Nutzerdaten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

6.5. Beschwerderecht: Der Nutzer hat das Recht, eine Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde oder einer anderen Aufsichtsbehörde eines EU- oder EWR-Mitgliedsstaats einzureichen (z.B. am Aufenthalts- oder Arbeitsort oder am Ort eines allfälligen Verstoßes gegen die DSGVO). Die Kontaktdaten der zuständigen Aufsichtsbehörde lauten wie folgt:

Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Nordrhein-Westfalen
Postfach 20 04 44
40102 Düsseldorf
Deutschland
Telefon: 0211 – 38424-0
Fax: 0211 – 38424-10
E-Mail: poststelle@ldi.nrw.de

6.6 Widerspruchsrecht

a. Im Einzelfall: Sofern die Verarbeitung der Nutzerdaten im öffentlichen Interesse oder zur Wahrung berechtigter Interessen von Fasterminds oder eines Dritten erfolgt, hat der Nutzer das Recht, aus Gründen, die sich aus seiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen.

b. Direktwerbung: Der Nutzer hat das Recht, jederzeit formlos Widerspruch gegen die Verwendung seiner Nutzerdaten für Direktwerbung zu erheben. Bei einem Widerspruch gegen diese Verarbeitung, werden die Nutzerdaten nicht mehr für diesen Zweck verarbeitet.

Gesuche sind vorzugsweise schriftlich an den Datenschutzbeauftragten zu stellen. Dieser steht dem Mitarbeitenden auch als Ansprechpartner für alle weiteren datenschutzrechtlichen Fragen zur Verfügung.

7. Statistische Nutzungsanalyse

7.1 Matomo: Diese Website benutzt den Open Source-Webanalysedienst Matomo. Matomo verwendet so genannte „Cookies“: Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Websize-Nutzung ermöglichen. Dazu werden die durch den Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website auf unserem Server gespeichert. Die IP-Adresse wird vor der Speicherung anonymisiert.

7.2 WordPress Stats: Diese Website nutzt das WordPress Tool Stats, um Besucherzugriffe statistisch auszuwerten. Anbieter ist die Automattic Inc., 60 29th Street #343, San Francisco, CA 94110-4929, USA.

WordPress Stats verwendet Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website erlauben. Die durch die Cookies generierten Informationen über die Benutzung unserer Website werden auf Servern in den USA gespeichert. Ihre IP-Adresse wird nach der Verarbeitung und vor der Speicherung anonymisiert.

Cookies zur statistischen Nutzungsanalyse verbleiben auf dem Endgerät, bis sie gelöscht werden. Die Speicherung von Cookies und die Nutzung der genannten Analyse-Tools erfolgen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der anonymisierten Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Marketingaktivitäten zu optimieren.

Die durch Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung dieser Website werden nicht an Dritte weitergegeben. Der Nutzer kann die Speicherung der Cookies durch entsprechende Browser-Konfiguration verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

8. Plugins und Tools

8.1 Google Web Fonts: Auf diesen Internetseiten werden externe Schriften, Google Fonts verwendet. Google Fonts ist ein Dienst der Google Inc. („Google“). Die Einbindung dieser Web Fonts erfolgt durch einen Serveraufruf, in der Regel ein Server von Google in den USA. Hierdurch wird an den Server übermittelt, welche unserer Internetseiten Sie besucht haben. Auch wird die IP-Adresse des Browsers des Endgerätes des Besuchers dieser Internetseiten von Google gespeichert. Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können:
www.google.com/fonts#AboutPlace:about
www.google.com/policies/privacy/

Fasterminds behält sich vor, den Datenschutzhinweis anzupassen und an dieser Stelle und verlinkt in der Plattform zu publizieren (siehe Aktualisierungsdatum am Anfang des Dokuments).