PENDLA ist ein innovatives und zeitgemäßes Werkzeug für den Klimaschutz. Mehr und mehr Gemeinden nutzen das Potenzial von Fahrgemeinschaften auf kommunaler Ebene, um ihre Nachhaltigkeitsziele zu erreichen.

Mit dem Anschluss der interkommunalen Allianz Südliches MainDreieck unter maindreieck.pendla.com wurden 12 weitere Gemeinden auf einen Schlag Teil des PENDLA-Netzwerks. Auf Initiative der ödp-Fraktion im Kreistag Würzburg und der Aktiven Bürgerschaft und gefördert aus Mitteln der Allianz MainDreieck haben die Bürgerinnen und Bürger nun eine bequeme Möglichkeit, gemeinsam zum Arbeitsplatz zu pendeln, die Umwelt zu schonen und den Verkehr zu reduzieren.

Die angeschlossenen Gemeinden sind Eibelstadt, Frickenhausen am Main, Marktbreit, Marktsteft, Obernbreit, Ochsenfurt, Randersacker, Segnitz am Main, Sommerhausen, Sulzfeld am Main, Theilheim und Winterhausen.

 

PENDLA - Mitfahrzentrale für Pendler